reflections

Trübes Wetter, tief hängende Wolken. Ein rauchender Kamin und ein gutes Buch.

Ich kann nicht leugnen, die Ruhe zu genießen, fernab von allem Stress, buntem Alltagstreiben und purer Reizüberflutung.

Manchmal ist ein wenig Auszeit der rettende Strohhalm vor dem Wahnsinnig werden. Vor dem Davonlaufen und sich ergeben. Und so bin ich froh, mich auszuruhen, mit einer großen Portion Schokoeis, einem irrsinnigen Verschwörungstheorienbuch und einfach mal zu genießen.

18.1.09 11:58

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung