reflections

Glück

Ich habe Glück gefunden, sogar etwas, das ich als mein persönliches Glück erachte. Ich komme gerade in den Genuss von sowas wie Liebe, schätze ich und zum ersten Mal in meinem Lebe erfahre ich wahre Ruhe. Eine Ruhe die durch Geborgenheit ermöglicht wird und sich durch Gelassenheit einstellt. Und all das verdanke ich ihm. Diesem einen, speziellen Menschen, dessen Gesellschaft mir größte Freude und gleichzeitig größtes Rätsel ist. Ich weiß nur, dass ich ihn liebe und zwar so sehr, dass sogar ein völliges sich hingeben und offenbaren das normalste der Welt zu sein scheint. Da ist keine seelische Zerrüttung mehr in mir, keine dröhnende Leere und keine erstickende Fülle, einfach nur Glück. Und ich habe das Gefühl, dass ich mich anlehnen kann, ganz ohne Risiko und dafür alles bekomme, was ein Mensch nur schenken kann. Das ist er, der eine Mann, mit dem ich mein Leben teile…

13.12.09 21:13

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung